Gemeinsam vor Ort - mitten in einem gelebten „Wir“

Ziel unserer Arbeit ist es, Menschen mit einer geistigen, seelischen und/oder körperlichen Behinderung in ihrer Lebensgestaltung dahingehend zu unterstützen, sich schrittweise zu einem selbstbestimmten Leben zu befähigen und dabei so selbständig wie möglich in einer vertrauten häuslichen Umgebung leben zu können.

Wir verstehen unsere Unterstützung als Dienstleistung im Sinne einer Hilfe zur Selbsthilfe. Für und mit unseren Kunden streben wir ihre maximale Selbständigkeit und Selbstbestimmung an. Diese erlaubt es ihnen, als „Experten in eigener Sache“ an gesellschaftlichen Prozessen teilzuhaben, sich erfolgreich zu integrieren und Entwicklungsmöglichkeiten in allen gewünschten Lebensbereichen zu erlangen. Dabei stehen der Wunsch und Wille unserer Kunden genau wie die jeweils selbstgewählte Lebensführung für uns im Vordergrund. Grundlage unserer Betreuungsarbeit ist dabei immer ein gelebtes, grundsätzliches „Wir“.

Unsere Begleitung hält an, bis die vorhandenen Ressourcen gesichert und (re)aktiviert sind, unsere Kunden (wieder) im gewünschten Umfang an der Gesellschaft teilhaben, diese auch aktiv mitgestalten können bzw. sich für ein selbständiges Leben ohne weitere Hilfestellung bereit fühlen.

Bedarfsgerechte Lösungen

Wir setzen uns intensiv mit der individuellen Alltags- und Lebenssituation, den Wünschen und Plänen unserer Kunden auseinander: Gemeinsam stellen wir den aktuellen Unterstützungsbedarf fest und ermitteln die ganz eigenen Perspektiven in Bezug auf das Leben in der Gemeinschaft und die Teilhabe bspw. am Arbeitsleben. Hieraus entwickeln wir konkrete Ziele und Maßnahmen für die Zusammenarbeit.

Bei uns steht der Mensch mit seinen Wünschen und seinen höchstpersönlichen Vorstellungen zu seinem künftigen Leben im Mittelpunkt der Planung, die niemals über ihn hinweg, sondern nur mit ihm gemeinsam erfolgen kann.

Wohnen und leben in der Gemeinschaft

Weil bedarfsgerechte Lösungen so individuell sind wie unsere Kunden selbst, finden wir für jeden Kunden die zu ihm und seinen aktuellen Lebensverhältnissen passende Wohnform. Ob in einer bereits vorhandenen, eigenen Wohnung oder in einer unserer Wohngemeinschaften — wir unterstützen unsere Kunden vor Ort, in dem Wohnraum, der ihnen Halt und Geborgenheit bietet. Selbstverständlich helfen wir auch bei der Suche nach einer eigenen Wohnung und darüber hinaus bei allen Arbeiten, die damit zusammenhängen: z. B. bei Behördengängen, der Renovierung oder der Organisation des Umzugs.

Leben in der Wohngemeinschaft

Besonders für Menschen mit erhöhtem Hilfebedarf oder großer Angst vor dem Alleinsein, bieten unsere Wohngemeinschaften einen Rahmen, in dem Selbständigkeit schrittweise erprobt werden kann. Das Leben in einer Wohngemeinschaft bietet die Möglichkeit, neben den alltagspraktischen und hauswirtschaftlichen Fähigkeiten, die soziale und personale Kompetenz zu stärken.

Wir sehen unsere WGs insbesondere als entwicklungsfördernde soziale Lernfelder.

Hier werden die unterschiedlichsten Verhaltensweisen — wie Rücksichtnahme, Toleranz, Auseinandersetzungsbereitschaft und ein grundsätzliches Miteinander — gefordert und gefördert. Gleichzeitig signalisieren wir so allen Mitbewohnern, dass wir ihnen im zwischenmenschlichen Bereich etwas zutrauen.

Die Wohngemeinschaft bietet einigen Kunden Entlastung als „Übergangs-Wohnform“. Sie nutzten die WG dann als Vorbereitung für das Leben in einer eigenen Wohnung. Für andere Kunden stellt eine WG mit vertrauten und liebgewonnenen Mitbewohnern aber auch eine Langzeit-Lösung dar.

Sollte sich im Laufe der Zeit der Wunsch einstellen, in eine eigene Wohnung zu wechseln oder mit einem Partner zusammenzuziehen, stehen wir gerne mit Rat und Tat zur Verfügung. Die jeweiligen Bezugsbetreuer begleiten und unterstützen die Planung und Umsetzung, falls eine Änderung der Wohnform gewünscht oder notwendig wird.